Das Ende von Windows 7 – handeln Sie jetzt!

Der Support für Windows 7 endete am 14. Januar 2020. Was sie nun tun sollten und vor allem warum, erfahren Sie in dem folgenden Artikel.

Person am Laptop mit einem Windows 7 Betriebsystem

Ihr PC erhält seit dem 14. Januar 2020 unter Windows 7 keine Sicherheitsupdates mehr. Er ist somit anfälliger für Viren, Hackerangriffe und Ransomware. Um sich und Ihre Daten zu schützen, ist es wichtig, zu einem modernen und aktuellen Betriebssystem wie Windows 10 zu wechseln. Für dieses gibt es stetig neue Funktionen und Sicherheitsupdates. Des Weiteren wird der Microsoft-Kundendienst nicht mehr zur Verfügung stehen, um technischen Support für das alte Betriebssystem zu leisten. Sie sehen also: Es gibt gute Gründe, um vor dem Ende von Windows 7 auf das aktuellste Windows 10 zu wechseln.

Wie finde ich heraus, ob ich Windows 7 oder Windows 10 habe?

1. Windows + R gleichzeitig drücken, es öffnet sich ein Eingabefeld
2. „msinfo32“ eingeben und Enter  drücken
3. Bei “Betriebssystemname” wird angezeigt, welche Windows-Version Sie haben

Welche Update-Möglichkeiten gibt es?

1. Windows 7 auf Windows 10 upgraden
2. Windows 10 komplett neu installieren (Empfohlen)
3. Windows 10 parallel zu Windows 7 installieren

Wann muss ich spätestens wechseln?

Am 11. Februar 2020 bringt Microsoft für Unternehmen mit einem erweiterten Wartungsvertrag das nächste Sicherheitsupdate raus. Dieses öffentlich zugängliche Update Protokoll machen sich Hacker und Betrüger zunutze, um die geschlossenen Sicherheitslücken bei Personen ohne erweiterten Wartungsvertrag auszunutzen. Somit sollten Sie ab dem 11. Februar 2020 mit keinem Windows 7 Computer im Internet unterwegs sein.

Kann ich das Upgrade selbst durchführen?

Ja, können Sie! Windows 7 bietet die Funktion, um ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen, ohne dabei das System komplett neu aufsetzen zu müssen.
Allerdings entsteht dadurch folgendes Problem: Sie schleppen den Datenmüll von Ihrem alten System mit in das neue Windows 10. Dabei kommt es häufig zu Komplikationen, da die alten und neuen Daten der unterschiedlichen Systeme nicht vernünftig kommunizieren können. Durch unsere professionelle und somit saubere Installation des Systems werden diese Probleme verhindert.

Welche Probleme gibt es seit dem Support Ende?

Mit dem letzten Update KB4534310 kam es bei einigen Personen die das Hintergrundbild “gestreckt” hatten, zu einem schwarzen Hintergrundbild. (Am 26.01.2020 wurde von Microsoft bestätigt, dass es ein Update für diesen Fehler geben wird)
Ein chinesisches Forscherteam namens Qihoo 360 hat die erste Sicherheitslücke bereits 1 Tag nach dem Support Ende gemeldet. Durch die Nutzung des Internet Explorer und das Aufrufen einer bestimmten Seite kann sich der Hacker genau die gleichen Rechte wie der aktuelle Benutzer beschaffen.
Diese Sicherheitslücke soll in Windows 8 und höher mit dem nächsten Update behoben werden, Windows 7 erhält dieses allerdings nicht.
Viele Betrüger nutzen die Masche des „Microsoft Mitarbeiters“ aus, um Privatpersonen wegen einem Windows 10 Upgrade anzurufen. In diesem Rahmen versuchen die Betrüger Schadsoftware auf Ihrem Computer zu installieren oder Ihnen eine überteuerte Windows 10 Lizenz zu verkaufen.

Schützen Sie sich und Ihre Daten vor Angriffen! Wir helfen Ihnen auf Ihren Computern Windows 10 sauber und professionell zu installieren und befreien Ihre Geräte von dem Datenmüll des alten Betriebssystems Windows 7. Sichern Sie sich jetzt direkt einen Termin bei uns, damit wir schnell handeln können.

Person am Laptop mit einem Windows 7 Betriebssystem

Unser Service für Sie

Haben Sie weitere Fragen zu dem aktuellen Thema oder unseren Dienstleistungen? Ihre IT-Systeme machen Probleme? Profitieren Sie von unserer kostenlosen Beratung, damit wir Ihre Geräte auf den aktuellsten Stand bringen können. Kontaktieren Sie uns - wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!